laas-web-2.jpg

Produkte

Marmorsorten

Überzeugt von der Qualität und Besonderheit des Laaser Marmors, der durch eine zweifache Metamorphose in seiner Entstehung besonders hart und druckfest ist, bleibt Ihnen noch die Entscheidung für eine unserer Marmor Sorten:

Lasa !ndividual®

Lasa Bianco®

Lasa Venato®

Mit unserer Produktlinie LASA !ndividual® garantieren wir einzigartige Marmor Rohplatten fernab vom Mainstream. Es sind Unikate, welche die einzigartige Geschichte und die Herkunft des Steins wiederspiegeln. Ein echter Laaser Marmor, der sich über die Vielfältigkeit der Farben der Region und auch qualitativ durch seine feinkörnige kristalline Struktur sowie seine besondere Härte- und Frostbeständigkeit auszeichnet.

REINWEISSER MARMO

[Perlweiß]. Seinen Namen erhält der ausschließlich im Weißwasserbruch im Laaser Tal gewonnene Naturstein aufgrund seiner perlenhaft wirkenden kristallin körnig reinweißen Struktur.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Bianco Perla®:
Reinweißer kalt temperierter Laaser Marmor mit einer sehr starken kristallin ausgeprägten Zusammensetzung, vollkommen frei von farblichen Unreinheiten und Einschlüssen.

WARMES WEISS MIT GERADE NOCH ERKENNBAREN STRUKTUREN

[Klassisch Weiß]. Der große Klassiker. Weißer Laaser Marmor aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal mit gering verstreuten Einschlüssen von Chlorit.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Bianco Classico®:
Farblich warm temperierter weißer Laaser Marmor mit gerade noch erkennbaren grünlichen Schlieren.

KALTES WEISS MIT LEICHT BLÄULICHER TONIERUNG

[Ortlerweiß]. Bezeichnung der Laaser-Marmor-Handelssorte nach dem nahe gelegenen Berg Ortler (italienisch Ortles), der höchsten Erhebung Südtirols (3905 m ü.d.M).

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Bianco Ortles®:
Farblich kalt temperierter Laaser Marmor aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal mit leicht bläulich-grauen Schlieren aufgrund Verstreuungen von Graphit.

KALTES WEISS MIT GRÄULICHEN WOLKUNGEN

[Wolkenweiß]. Seine Bezeichnung erhält die Laaser-Marmor-Handelssorte durch seine leicht gräulichen, wolkenähnlich strukturierten Schattierungen, welche sich flächendeckend über die gesamte Oberfläche des weißen Natursteins verteilen.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Bianco Nuvolato®:
Der weiße Naturstein aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal zeichnet sich durch gleichmäßig verteilte gräuliche Wolkungen auf kühlem Weiß aus.

KALTES WEISS MIT STARKEN GRAUEN WOLKUNGEN/ADERN

[Weiß mit starkem Gewölk]. Die Laaser-Marmor-Handelssorte erhält seinen Namen durch seine ausgeprägten gräulichen wolkenförmigen Schattierungen. Die Oberfläche des weißen Natursteins enthält starke Wolkungen und Maserungen.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Bianco Nuvolato Forte®:
Zu den gleichmäßig verteilten gräulichen Wolkungen des Lasa Bianco Nuvolato kommen bei dieser Laaser Natursteinsorte starke dunkle Graphiteinschlüsse hinzu.

WEISSER GRUNDTON MIT FEINER GOLDGELBER MASERUNG

[Goldader]. Seinen Namen erhält der im Weißwasserbruch im Laaser Tal gewonnene Naturstein aufgrund seiner goldgelben, orangefarbenen bis bräunlichen Maserung auf weißem Laaser Marmor.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Venato Vena D‘Oro®:
streifenförmig bis wolkenförmig angelegte goldgelbe, orange bis bräunliche Adern durch Einschlüsse von Phlogopit.

WEISS MIT GRÜNER MASERUNG

[Grüne Ader] .Farborientierte Namensgebung des im Weißwasserbruch im Laaser Tal gewonnenen Natursteins aufgrund seiner grünlichen Maserung auf weißem Laaser Marmor.

Charaktereigenschaft der Sorten Lasa Venato Vena Verde®: im Laaser Marmor streifenförmig bis wolkig grünlich angelegte Aderung durch Einschlüsse von Chlorit.

WARMES WEISS MIT ÄDERUNG IN APFELFARBE

[Apfel(baum)blüten-Weiß]. Weißer Laaser Marmor aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal mit Aderungen in den Farben der Blüten des Apfelbaumes. Die Bezeichnung der Handelssorte ist inspiriert durch zahlreiche Apfelplantagen im gesamten Südtiroler Etschtal und Vinschgau.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Venato Fior di Melo®: streifenförmig angelegte goldgelbe, orange bis bräunliche Adern mit leichten Grau- und Grüntönen im weißen Laaser Marmor in verschiedenen Farben.

Charaktereigenschaften der Sorte Lasa Venato®: ist unregelmäßig und weniger linear geadert. Die dezente Mehrfachaderung ist teils unterbrochen, teils verwischt und präsentiert sich in unterschiedlichen Grautönen und unterschiedlich stark ausgeprägten Adern.

[Cevedale-Weiß] Bezeichnung der Laaser-Marmor-Handelssorte benannt nach dem Monte Cevedale (3769 m ü.d.M.) im Ortlermassiv.

Charaktereigenschaft der Sorte LASA VENATO CEVEDALE®: Laaser Marmor aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal mit sehr geradliniger, streifenförmiger bläulich bzw. gräulichblau angelegter Mehrfachaderung durch Einschlüsse von Turmalin und Graphit.

FANTASTISCH STARK DURCHGEZOGENE BLAU-GRAUE MASERUNG UND BÄNDERUNG

[Arabeske-Weiß]. Weißer Laaser Marmor aus dem Weißwasserbruch im Laaser Tal mit stark durchzogenen, flächendeckend parallel verlaufenden blaugrauen Schlieren und Wolkungen, benannt nach Rankenornamenten in der orientalischen Kunst.

Charaktereigenschaft der Sorte Lasa Venato Arabescato®: in länglicher Richtung verlaufende blaugraue Streifen und Wolken im Laaser Marmor mit unterschiedlicher Stärke und Tönung durch Einschlüsse von Turmalin und Graphit.

Anwendungsbereiche

Besonderheit und Einzigartigkeit von Laaser Marmor: Laaser Marmor ist frost- und tausalzbeständig.

Innenbereich

Außenbereich

Sonderanfertigungen

Wer mit Naturstein baut, baut nicht nur umweltfreundlich sondern auch gesund. Als Naturprodukt enthält der Baustoff keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe. Zudem ist Naturstein feuerfest und benötigt keine Beschichtungen oder Imprägnierungen. Wer sich für weißen Marmor aus Laas entscheidet, hat sich für den bekanntesten Südtiroler Naturstein entschieden.

Aufgrund seiner langen Lebensdauer, den geringen Pflegekosten und aufgrund seiner Qualitäten als wertvoller und ästhetisch ansprechender Baustoff wird der weiße Stein aus Laas gerne für Boden- und Treppenbeläge eingesetzt. Immer beliebter wird die Verwendung des Laaser Marmors bei der Inneneinrichtung. Im Badezimmer finden sich außer den klassischen Marmorfliesen und Naturstein-Bodenplatten auch Massivteile wie Waschbecken oder Waschtischplatten. Beliebt in der Küche sind Küchenarbeitsplatten aus Laaser Marmor und im Wohnzimmer sorgt ein prächtiger Kamin für die richtige Atmosphäre im Eigenheim.

Der Einsatz von Laaser Marmor im Innenbereich ist vielseitig. Jede Natursteinfliese, jede Natursteinplatte, jede Fensterbank, jede Sockelleiste, jeder Marmorboden, jede Treppe und jede Wandverkleidung aus Laaser Marmor stellt ein Unikat dar.

Sein faszinierend strahlendes Weiß oder bei „Venato-Sorten“ seine einmalige und unverkennbare Maserung macht Laaser Marmor zu einem edlen Material für den Innenausbau. Doch auch im Außenbereich schmückt der weiße Naturstein aus Südtirol zahlreiche Fassaden von prachtvollen Gebäuden oder findet Verwendung in der Gestaltung von Terrassen und Balkonen, der Umrandung von Schwimmbädern, der Pflasterung von Böden, Straßen und Gehsteigen.

Neben den hohen ästhetischen Qualitäten ist es die außergewöhnliche Härte und Wetterbeständigkeit des Natursteins, welche Laaser Marmor für Außenbereiche so geeignet macht. Laaser Marmor ist frost und tausalz beständig. Die Palette der Verwendung von Laaser Marmor im Außenbereich ist lang und reicht von Natursteinfassaden, Natursteinbodenplatten, Marmorsäulen für Balustraden, Pflastersteinen, Terrassenplatten, massiven Marmortreppen, Mauersteinen bis hin zu Marmorgrabsteinen und Platten für Urnengräber.

Seit jeher war der wetterbeständige weiße Laaser Marmor als Werkstoff und Baumaterial begehrt. Durch die Gründung der „k.k. Fachschule für Steinbearbeitung“ 1879 wurde Laas im Vinschgau zum Zentrum skulpturaler Kunst. Das weiße Gold aus Laas wurde zum begehrten Rohstoff für zahlreiche Künstler des letzten Drittels des 19. Jahrhunderts.

Auch wenn heute die skulpturale Verwendung des Laaser Marmors gegenüber seiner Verarbeitung zu Bauware in den Hintergrund getreten ist, bietet die Lasa Marmo GmbH, unabhängig vom Zweck, ob für eine neue Marmorskulptur, ein neues Marmordenkmal oder für ein sonstige Vorhaben, Rohblöcke und Rohplatten an. In unserer betriebseigenen Bildhauerwerkstatt fertigen wir für Sie Sonderteile und bieten individuelle Speziallösungen sowie Sonderanfertigungen in 3D.