Torre Isozaki (Allianz Tower) in Mailand

2.500 Quadratmeter Laaser Marmor für zweitgrößten Wolkenkratzer Italiens

Das vom japanischen Stararchitekten Arata Isozaki geplante und 2015 fertiggestellte Bürogebäude ist mit einer Gesamthöhe von 249 Metern das zweithöchste Hochhaus von Mailand bzw. von Italien. Die Lasa Marmo lieferte für den fünfzig Stockwerke hohen Wolkenkratzer, welcher den italienischen Hauptsitz der Versicherungsgesellschaft Allianz beherbergt, 2.500 Quadratmeter an Boden- und Treppenplatten für den Eingangsbereich und das Tiefparterre in der Sortenqualität LASA BIANCO NUVOLATO®. Eine Besonderheit stellt die rautenförmige Form der Bodenplatten dar, welche dem Boden eine dreidimensionale Wirkung verleiht. Das Gebäude belegte 2015 beim Emporis Skyscraper Award, einem Architekturpreis, der jährlich vom Hamburger Gebäudedaten-Anbieter Emporis an das hinsichtlich Design und Funktionalität beste neue Hochhaus vergeben wird, den dritten Platz. Im März 2019 sicherte sich die Torre Isozaki, welche von den Mailändern umgangssprachlich als der "Il Diritto" ("der Aufrechte") bezeichnet wird, den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für das mit 2.980,59 Quadratmeter weltweit größte Wandgemälde. Das Werk mit dem Titel "In 50 Stockwerken um die Welt" wurde an den Wänden des Treppenhauses angebracht und zeigt Wahrzeichen und Gebäude jener Städte, in welchen die Allianz-Versicherung eine Niederlassung hat.

Projektinformationen

Mailand, Italien, 2015

Produkt:Bodenplatten Eingangsbereich
Oberfläche:Geschliffen

LASA BIANCO NUVOLATO™®