17.05.2019: Impulsreferate mit Diskussionsrunde "Chancen durch Anschluss"

Wir stecken mitten drin im digitalen Zeitalter. Die Digitalisierung und damit verbundene neue Technologien verändern zunehmend sichtbar unser Leben. Andererseits besteht das Bedürfnis Altes zu erhalten und trotzdem an Neues anzuschließen.

Unter dem Motto "Chancen durch Anschluss" veranstaltet die Landesberufsschule Schlanders in Zusammenarbeit mit LASA MARMO®™, am Freitag, 17. Mai 2019, um 17 Uhr, im Laaser Marmorwerk, zwei Impulsreferate mit anschließender moderierter Diskussionsrunde. ETH Diplomarchitekt Hans-Jörg Ruch von der Ruch & Partner Architekten AG in St. Moritz referiert zum Thema "Umbauten im historischen Kontext ‚Eine Nahsicht‘" und vermittelt Eindrücke aus seinem Buch "Close-up". Der zweite Gastreferent, Elmar Grasser, ist selbst gebürtiger Laaser und Chief Technology Officer bei der Sunrise Communications AG in Zürich. Sein Referat ist dem Thema "5G – digitales Chaos oder verpassen wir den Anschluss" gewidmet.

LASA MARMO®™ wird anhand zweier ganz konkreter Ansätze aufzeigen, wie es dank digitaler Technik möglich ist, den Weißwasserbruch weltweit virtuell zu besuchen und Projekte mittels "Virtual Dry Layout" zu steuern.

Die im Anschluss geplante Diskussionsrunde wird von Theo Hendrich (RAI Südtirol) moderiert. Impulsreferate und Diskussionsrunde sind eine akkreditierte Veranstaltung der Kammer der Architekten und gehören zur Veranstaltungsreihe "Berufsbildung im Gespräch", organisiert von der deutschen Berufsbildung mit dem Ziel, den Dialog zwischen Wirtschaft und Landesberufsschule zu fördern. LASA MARMO®™ als Gastgeber und Mitveranstalter sorgt für das Rahmenprogramm. So wird bereits um 15.30 Uhr eine Werksführung angeboten (Anmeldung erforderlich).