Schwere Zeiten für die Lasa in der Privatwirtschaft - Laaser Marmor
1964

Schwere Zeiten für die Lasa in der Privatwirtschaft

Sonzognos stolze Unternehmensphilosophie war die eine Seite, auf der anderen hatte er vor allem Mitte der 1960er Jahre mit enormen finanziellen Problemen zu kämpfen. Hatte der Laaser Marmorbetrieb im letzten "Ente-Jahr" noch durchschnittlich 184 Mitarbeiter erhöhte sich die Zahl 1962 auf 195, 1963 sogar auf 237 und 1964 sicherten sich immer noch 227 Personen über die Beschäftigung bei der "Lasa" ihren Lebensunterhalt. Allein die Bilanz des Betriebsjahres 1965 wies einen Verlust von fast 70 Millionen Lire auf. Dazu kam ein riesiges Liquiditätsproblem, welches Sonzogno zunächst auf die Arbeiter abwälzte.

Schwere Zeiten für die Lasa in der Privatwirtschaft
Versione italianaEnglsih version