Arbeiter aus allen Teilen Italiens - Laaser Marmor
1954

Arbeiter aus allen Teilen Italiens

Ein hoher Prozentsatz der Belegschaft in Laas waren italienischsprachige Personen, die aus verschiedenen italienischen Provinzen zugezogen waren. Die Lasa stellte hohe Geldmittel für den Bau von Arbeiterwohnungen zur Verfügung, subventionierte Vereinstätigkeiten und das unternehmenseigene Gemischtwarengeschäft. Auch nach Beendigung des amerikanischen Großauftrags wurde die überdimensionierte Belegschaft beibehalten. Die für den Marmorabbau überzähligen Arbeiter wurden bei der Reaktivierung des Mitterwandlbruches auf der Göflaner Alm eingesetzt, für den die Lasa Marmo mit der Gemeinde Schlanders 1956 einen Pachtvertrag abschließen konnte.

Arbeiter aus allen Teilen Italiens
Versione italianaEnglsih version