86.000 Marmorkreuze für die Vereingten Staaten - Laaser Marmor
1949

86.000 Marmorkreuze für die Vereingten Staaten

Der letzte Großauftrag des "Ente" für den Laaser Marmor stammte 1949 von der American Battle Monument Commission und umfasste die Herstellung von 86.000 Grabkreuzen und Grabsteinen mit Davidsternen für die in Europa gefallenen amerikanischen Soldaten. Dem ersten Zuschlag für die Lieferung von 25.000 Marmorkreuzen folgten 1950 weitere Lose von 11.000 und 22.697 Kreuzen.

Im Verlauf der Abarbeitung dieser Aufträge stellte sich heraus, dass die Kalkulationen für die Herstellung der Kreuze bei der Angebotserstellung falsch gewesen waren. Die Kalkulationen waren von Finanzfachleuten des "Ente" erstellt worden, ohne Hilfestellung durch kompetente Techniker oder Fachleute.

86.000 Marmorkreuze für die Vereingten Staaten
Versione italianaEnglsih version