Laaser Marmor als Bauware für die Welt - Laaser Marmor
1930

Laaser Marmor als Bauware für die Welt

Die von Gasteiger zusammengestellte Investorengruppe tätigte große Investitionen, die nur wegen der damals in Amerika herrschenden wirtschaftlichen Hochstimmung, der "Prosperity”, erklärbar sind. Vor dieser Industriegesellschaft hatte im Vinschgau keine einschlägige Firma jemals mehr als insgesamt etwa 250 Arbeiter beschäftigt; im Bruchbetrieb hatte man die Leute zudem oft nur halbjährig, im Sommer und Herbst, verwenden können. Die "Lasa Marmo" jedoch brachte es auf einen langhin anhaltenden Stand von 500 und auf ein Maximum von etwa 600 Mann. Kerngeschäft wurde die massenhafte Verarbeitung des Materials zu Bauware.

Laaser Marmor als Bauware für die Welt
Versione italianaEnglsih version