Die Gründung der „Marmorwerke Laas“ - Laaser Marmor
1865

Die Gründung der „Marmorwerke Laas“

Als Partner gewann Steinhäuser seinen römischen Künstler-kollegen Peter Lenz, mit dem er 1865 das Unternehmen "Lenz & Steinhäuser", den ersten zentralen Verarbeitungsbetrieb für Laaser Marmor, gründete.

1866 wurde mit dem Bau einer Werkstätte in Laas begonnen, 1867 wurden drei Sägen, eine Drehbank und eine Schleifmaschine aufgestellt und erste Arbeitskräfte eingestellt.

Der Abtransport des Marmors aus dem Steinbruch geschah mit Schleifbäumen über eine aus quergelegten Baumstämmen bestehende Bahn, wobei mehr als 1.500 Höhenmeter vom Steinbruch bis ins Tal überwunden wurden. Bremsseile aus Hanf regulierten die Geschwindigkeit der zu Tal rutschenden Schlitten. Auf waagerechten Strecken wurde der Marmor auf Holzwagen von Ochsengespannen gezogen.

Die Gründung der „Marmorwerke Laas“
Versione italianaEnglsih version