Die Statue Karl des Großen - Laaser Marmor
1165

Die Statue Karl des Großen

Das Kirchenschiff der Klosterkirche wird seit dem späten 15. Jahrhundert von einem auf runden Säulen ruhenden Netzgewölbe überdeckt.

Aus Steinguss ist die Brüstung der gleichzeitig erbauten Nonnenempore in den Westjochen, aus Stuck hingegen sind das frühromanische Taufrelief, das wohl ehemals als Altaraufsatz diente, sowie die lebensgroße Figur Karls des Großen, welche wohl kurz nach seiner Heiligsprechung 1165 entstand.

Die Statue Karl des Großen
Versione italianaEnglsih version